Kategorien

Comic-Art ...
Special Pin-Ups, ...
Surreale Sichten, ...
Reale Sichten, ...
Cartoons, ...
Karikaturen, ...
Unsortiert, Zeichnungen, ...
Textblumen, ...

Der Kirchenplanet.
Spezielle Streifzüge.
Quick and dirty.
Märchenhaftes
Dark worlds.
Bürgerlich Anständiges.
Kunst vom Nachwuchs.

Texte ...
Artikel ...
Kosmisches ...
Hintergrundrauschen ...
Achtung, Wääärbung ...
Sonstiges ...

Übersicht
Aktueller Beitrag RSS Feed 2.0


Add-ons

Selbstbauteleskope
Raumfahrtkatalog


Veröffentlichtes

Mordfiktionen

kirchenplanet

Postagenduale Impressionen

Systemisch, satirische Seitenblicke

Subtile Seitenblicke

 
Motivation      Vorheriger Artikel   Übersicht   Startseite   Galerie   Nächster Artikel      Impressum

20.02.2020 von eb , - Aktuelle Bilder

Is mal wieder so weit

(C.) (Klick macht entspannter).
bild Es ist weder im glückseligen Mienenspiel der regionalen Mitmenschen zu übersehen, noch zu überhören. Ab heute, beginnt hier im wilden Süden die wildeste Zeit eines alljährlichen Kulturereignisses, welches sich schwäbisch-allemannische Fasnacht nennt. Unsereins Beuteschwabe und Kenner noch barbarischerer Zustände mit morgendlichen Straßenleichen, steht diesem Treiben jetzt nicht generell negativ gegenüber, bzw. kann dem ehrlichen Unsinn, in einer Welt des als Sinn verkauftem Unsinns, sogar durchaus etwas abgewinnen. Trotzdem muss, wie jedes Jahr, für den Transport von überhitzt heiteren Gemütern zu unchristlichen Zeiten, darauf hin gewiesen werden, dass man auf Seiten der Transporteure, die Dinge aus einem anderen Blickwinkel betrachtet, wie der ungezügelte bis enthemmte und i.d.R. auch alkoholisierte Frohsinn. Was aber jetzt schlimmer klingt, wie es ist, wenn man ein paar einfache Dinge beachtet.

Zuerst einmal das wichtigste, was man bei allen Leidtragenden der besonderen Spezies der trunkenfreien Beförderungs- und Abholgelegenheiten, aka Privatchauffeure, Bus-, Taxi-, Krankenwagen- und Polizeiautofahrer nicht falsch interpretieren sollte.

Das verknittert, bissige oder je nach Hintergrund, vielleicht sogar verschlafene oder müde Gesicht der Person am Lenkrad, ist keineswegs das eines Miesepeters, sondern man kann sogar froh sein, dass es trotz seiner Genervtheit keine unanständigen Sachen von sich gibt, um anderen die Freude nicht zu verderben. Irgendwelche Hinweise auf Spaßbremsen, sind also vollkommen daneben und führen lediglich zu noch größerer Unlust. Einer Unlust, deren Steigerung man auch mit folgenden einfachen Regeln vorbeugen kann.

1.) Als Kompromiss beim Einsteigen in ein Fahrzeug, kann ein; "Können wir endlich losfahren?" des Fahrers, als "Narri Narro" verstanden werden, wenn es denn hilft, endlich in die Pötte bezüglich des Einsteigens zu kommen.

2.) Niemals mit dem Fahrer sprechen. Der hat genug damit zu tun, keinen dieser eiernden Vollpfosten auf der Straße anzufahren.

3.) Saufen, Kiffen und das Singen von Fastnachtsliedern, ist schon aus Rücksicht auf den Fahrer zu unterlassen.

Die folgenden Punkte, sind für die besonders promillegeladenen Härtefälle gedacht.

4.) Das Öffnen von Türen während der Fahrt, ist schon aus Rücksicht auf andere Straßenbenutzer zu unterlassen. Im Zweifelsfalle, ist Punkt 7 zu beachten.

5.) Das Absondern von Körperflüssigkeiten oder gar festerer Bestandteile, egal welcher Art, sollte versucht werden zu vermeiden oder bei Notfällen wenigstens in den eigenen Klamotten landen. Faule Ausreden zum Schutze des eigenen Narrenkleides oder gar Masken, welche man auch als Gefäße verwenden kann, - werden nicht akzeptiert. Schon mal gar nicht, wenn es den Fahrer trifft.

6.) Das manische Fortführen von festlich bedingten Bewegungsritualen, wie z.B. Hüpfen, Springen, Schwingen von Peitschen, ist im Fahrzeug genauso zu unterlassen, wie das bewedeln, betatschen oder sonstige Angriffe auf den Fahrer.

7.) Beim Aussteigen aus einem Fahrzeug, darf man entgegen Punkt 2, den Fahrer im Zweifelsfalle natürlich fragen, ob das Gefährt auch wirklich steht, man mit der Türe keine Passanten erschlägt, und nach dem Aussteigen auch festen Boden unter den Füßen hat. Sollten solche Fragen nicht mehr artikuliert werden können und ist auch von übrigen Mitfahrern keine Hilfe mehr zu erwarten, liegt es leider Gottes im Verantwortungsbereich des Fahrers zu entscheiden, was des weiteren geschieht. Wobei man ebenfalls nicht zwingend erwarten muss, dass dies seinen Frohsinn steigert.


Kommentare:


Stefan R. Uhrzeit 21.2.2020 0:4:36

Das ist umso interessanter, als dass die Parallelen zwischen schwäbisch-alemannischer Fastnacht (die einem ja gern als traditionelle, urwüchsigere, 'gesittetere' vermittelt wird) und rheinisch-versoffenem Karneval größer zu sein scheinen als gedacht. Man lernt doch jeden Tag dazu als Nicht-Narr.

Refresh (Seitenanfang)     (Kommentarstart)     (Kommentarende)

Kommentar hinzufügen

Name, Nickname

Eigene Seiten (Bitte mit führendem "http://" eingeben)

Emailaddresse (Wird nicht veröffentlicht.)

Kommentar



Zur Hervorhebung können <em> </em>, oder<b> </b> benutzt werden.
Links bitte in kompletter html-syntax angeben, - <a href=http://www.xxx.de>bezeichner</a>
(Achtung, bei Erstkommentaren wird mehr als ein link im Text als Spam identifiziert.)
Die Anzahl von möglichen Kommentaren pro Blog ist momentan auf 200 begrenzt.

Motivation      Vorheriger Artikel   Übersicht   Startseite   Galerie   Nächster Artikel      Impressum
 Blogs

aebby LOG
COVID-19.2 – Qualitätsmedien
Exportabel
Zweimal Sparkasse
Feynsinn

Fliegende Bretter
Bald vorbei?
Gnaddrig ad libitum
Hängengeblieben
Notizen aus der Unterwelt
Corona 6 Monate Grundeinkommen
Ian Musgrave's Astroblog
Southern Skywatch April 2020 edition is now out!
Rainer Unsinn
Corona-Virus: Quarantäne
Titanic
Powersätze für die Videotelefonie
Zeitgeistlos
Corona Time (4)

Kreativ-Links

Aebby's Projekt: #playlist
Bildgrund11
Comiclopedia
Europ. Märchengesellschaft
Kunstverein Freiburg
Markus Waltenberger
Textem-Kulturgespenster
Maf Räderscheidt
Lothar Thiel
ZAZA
Zeitgeistlos Hauptseite

Astro-Links

W. Stricklings Astro-Homepage
Astronomie.de
Selbstbau Armin Endt
Himmelslichter J. Hattenbach
Selbstbau Reiner Vogel
Selbstbau T. Klotzbücher

Lehrreiche Perlen der auch Begeisterungsförderung

Bärtierchen
Schleimpilze