Kategorien

Comic-Art ...
Special Pin-Ups, ...
Surreale Sichten, ...
Reale Sichten, ...
Cartoons, ...
Karikaturen, ...
Unsortiert, Zeichnungen, ...
Textblumen, ...

Der Kirchenplanet.
Spezielle Streifzüge.
Quick and dirty.
Märchenhaftes
Dark worlds.
Bürgerlich Anständiges.
Kunst vom Nachwuchs.

Texte ...
Artikel ...
Kosmisches ...
Hintergrundrauschen ...
Achtung, Wääärbung ...
Sonstiges ...

Übersicht
Aktueller Beitrag RSS Feed 2.0


Add-ons

Selbstbauteleskope
Raumfahrtkatalog


Veröffentlichtes

Mordfiktionen

kirchenplanet

Postagenduale Impressionen

Systemisch, satirische Seitenblicke

Subtile Seitenblicke

 
Motivation      Vorheriger Artikel   Übersicht   Startseite   Galerie   Nächster Artikel      Impressum

25.01.2014 von eb , - Sonstiges

Die perfekte Show.

Eine der ältesten Weisheiten überhaupt, ist wohl die, dass man ein Kernproblem so lange erhalten kann, wie man die Einzelteile eines Problems zum Problem erklärt. Bei der perfekten Show, ist das nicht anders. Man erklärt die Einzelteile davon zum Problem, und die Show bleibt erhalten. Nun gehört unsereiner nicht zu den Konsumenten dieser eckigen Geschichte, an denen sich denkfaule Bürger mit Flaschbier und Cräcker, abends so ihre Meinung abholen. Will meinen, unsereiner hat den Aufreger um Markus Lanz und seine Unhöflichkeiten zu Sarah Wagenknecht gar nicht mit bekommen. Auch nicht, dass da eine Dame das so schlimm fand, dass sie eine Petition gegen diesen Moderator (wie immer man das so nennen mag) gestartet hatte. Kann mir jetzt jemand den Grund erzählen, warum die halbe Zeitungswelt jetzt auf dieser Petition rum reitet? Bei der Süddeutschen spricht man z.B. in diesem Zusammenhang gar von einem Volksaufstand gegen das ZDF und Konsumentenverhalten von ansonsten Kabel- und Privatfernsehzuschauern, die sich um ihre frei Wahl betrogen fühlen. Darf ich die zarte Frage stellen, was Markus Lanz und das ZDF, - anderes sind als Konsum der eben gebührenrechtlich bezahlten Show? Bei der FR-Online sieht das nicht groß anders aus. Da gibt man aber immerhin zu, das Moderator wie Politikerin, schlicht und einfach die Show beherrschen. Was ist also das Problem? Die Petition, - oder die Show? Möglicherweise, war hier die Initiatorin dieser Petition wohl die Einzige, die einfach mal etwas aus ehrlichem geradem Herzen, und ganz ohne Planung, Kalkulation, und ohne Gulaschsuppe, - aus echtem Unmut auch noch des Nachts gemacht hat. Also, ich find das jetzt nicht schlimm. Schlimmer, als diese ganze verkack...(Tschuldigung) verlogene Show, auf keinen Fall. Man erspare mir bitte die Hinweise, dass man dies differenzierter sehen soll.


0 Kommentare

Motivation      Vorheriger Artikel   Übersicht   Startseite   Galerie   Nächster Artikel      Impressum
 Blogs

aebby LOG
en passant / KW 31 is there anybody out there
Exportabel
Über die gefährliche Lebensphase von Häusern
Feynsinn
Argument des Monats
Fliegende Bretter
Craftgebiere
Gnaddrig ad libitum
Und dann war da noch… (30)
Laienphilosophie
Zu diesem Blog
Notizen aus der Unterwelt
Troptard: Die tägliche Gewalt oder: Wohin die Reise geht!
Maf Räderscheid
Gärten des Grauens – ein Text, der mir noch auf der Palette brannte
Ian Musgrave's Astroblog
The Sky This Week - Thursday August 23 to Thursday August 30
Rainer Unsinn
Hitler in der Kita
Ralf Schoofs
Vor 15 Jahren: Planetarium Stuttgart 2003
Rume
Aufgelesen und kommentiert 2018-08-21
Schnipselfriedhof
Schnipselfunk 07 – Mehr Kacke!
Titanic
Leute ... von Paula Irmschler
Zeitgeistlos
Brief an die Le Monde Diplomatique

Kreativ-Links

Aebby's Projekt: #playlist
Baertierchen
Pascal Baetens
Bildgrund11
Comiclopedia
Europ. Märchengesellschaft
Nadja M. Schwendemann
Flickr Scotland Blog
Kunstverein Freiburg
Markus Waltenberger
Peonia
Susanne Haun
Tetti
Textem-Kulturgespenster
yagaberry
ZAZA
Zeitgeistlos Hauptseite

Astro-Links

W. Stricklings Astro-Homepage
Astronomie.de

In remembrance

Kritik und Kunst
Duckhome
Geheimraetins Archiv
Pixelschnipsel


ebversum