Kategorien

Comic-Art ...
Special Pin-Ups, ...
Surreale Sichten, ...
Reale Sichten, ...
Cartoons, ...
Karikaturen, ...
Unsortiert, Zeichnungen, ...
Textblumen, ...

Der Kirchenplanet.
Spezielle Streifzüge.
Quick and dirty.
Märchenhaftes
Dark worlds.
Bürgerlich Anständiges.
Kunst vom Nachwuchs.

Texte ...
Artikel ...
Kosmisches ...
Hintergrundrauschen ...
Achtung, Wääärbung ...
Sonstiges ...

Übersicht
Aktueller Beitrag RSS Feed 2.0


Add-ons

Selbstbauteleskope
Raumfahrtkatalog


Veröffentlichtes

Mordfiktionen

kirchenplanet

Postagenduale Impressionen

Systemisch, satirische Seitenblicke

Subtile Seitenblicke

 
Motivation      Vorheriger Artikel   Übersicht   Startseite   Galerie   Nächster Artikel      Impressum

26.08.2013 von eb , - Allerlei Textliches

Restart

Oder auch, ....
das merkwürdig atopisch irre Lachen, des mit dem Lötkolben aufgewärmten Frühstücksbrötchens, beim Bestreichen mit Bio-Teer, und Belegen mit Ricola-Hustenbonbons sowie mit Luft gefüllten Knallerbsen.

Für ein erfolgreiches Deutschland.
Frauen, Technik, Liberal.
Weniger Schulden, weniger Steuern.
Das WIR, - entscheidet.
Mit Essen spekulier ich nicht.
Hello, - Kita.
Powerfrauen für die Wende.
Wir für Deutschland.
Naturtalente fördern.
Starker Euro.
Starkes Deutschland.
Starke Mitte.
Starke Wirtschaft.
Damit Deutschland stark bleibt.
"Ein Zeichen der Stärke setzen ...."

Wählen, - macht Mut.

....      Deadlock      Watchdog      Restart      ....      Deadlock      Watchdog      ....      ....

....

Des bodenständigen Vertreters eigener Zukunftsaussichten liebste Verhaltensweise, scheint das Extempore; die spontane Äußerung aus dem Moment heraus zu sein. Mitunter hat dies ja auch durchaus Charme. Ebenso wäre es vielleicht sogar nachvollziehbar, dass ihm vor echten Ort- und Zeitlosigkeiten, angesichts der vielen Möglichkeiten davon, - ein wenig gruselt. Aber den Sinn des Bedürfnisses, nach ständig wechselnden Abstraktionen für sich ebenso ständig leerende Hülsen, - werde ich wohl nie verstehen. Außerdem frage ich mich, warum ich gerade jetzt an den Spruch denken muss;
"Wie es in den Wald hinein ruft, ....." ?

Helga die verkannte Schiffsratte, - beim nachdenklichen Betrachten ihres Göttergatten. Der bereits zum fünften Mal lediglich das Wort Käse gehört hatte. Und auch zum fünften Mal, mit lautem Hurra schnurstracks dort an die Wand gelaufen war, - wo er vermeinte den Ruf vernommen zu haben.


Kommentare:


aebby Uhrzeit 26.8.2013 20:12:35

Ich befürchte, dass die Ratten nach dem Schlage des Göttergatten sehr sehr häufig sind.


eb Uhrzeit 27.8.2013 20:32:27

Ich teile deine Befürchtungen.



Motivation      Vorheriger Artikel   Übersicht   Startseite   Galerie   Nächster Artikel      Impressum
 Blogs

aebby LOG
en passant / KW 41 Nebelmeer
Exportabel
Kurze Anmerkung zum Beschissenheitsstatus Deutschlands
Feynsinn
Depression
Fliegende Bretter
Sensation! Weltexklusiv! Irre!
Gnaddrig ad libitum
Nebenbei bemerkt (2)
Laienphilosophie
Zu diesem Blog
Notizen aus der Unterwelt
Villa in Kalifornien nicht abgebrannt
Maf Räderscheid
Es kommt der Tag, wo Dir Dein Spiegelbild verzeiht – Aquarell
Ian Musgrave's Astroblog
Two years without Jack
Rainer Unsinn
Nur Idioten unterwegs
Ralf Schoofs
Hoffnung
Rume
Aufgelesen und kommentiert 2018-11-13
Schnipselfriedhof
Schnipselfunk 09 – in nomine dominomus
Titanic
Gold verschenken - wer macht denn so was? Na klar: TITANIC!
Zeitgeistlos
Interessen

Kreativ-Links

Aebby's Projekt: #playlist
Baertierchen
Pascal Baetens
Bildgrund11
Comiclopedia
Europ. Märchengesellschaft
Nadja M. Schwendemann
Flickr Scotland Blog
Kunstverein Freiburg
Markus Waltenberger
Peonia
Susanne Haun
Tetti
Textem-Kulturgespenster
yagaberry
ZAZA
Zeitgeistlos Hauptseite

Astro-Links

W. Stricklings Astro-Homepage
Astronomie.de

In remembrance

Kritik und Kunst
Duckhome
Geheimraetins Archiv
Pixelschnipsel


ebversum