Kategorien

Comic-Art ...
Special Pin-Ups, ...
Surreale Sichten, ...
Reale Sichten, ...
Cartoons, ...
Karikaturen, ...
Unsortiert, Zeichnungen, ...
Textblumen, ...

Der Kirchenplanet.
Spezielle Streifzüge.
Quick and dirty.
Märchenhaftes
Dark worlds.
Bürgerlich Anständiges.
Kunst vom Nachwuchs.

Texte ...
Artikel ...
Kosmisches ...
Hintergrundrauschen ...
Achtung, Wääärbung ...
Sonstiges ...

Übersicht
Aktueller Beitrag RSS Feed 2.0


Add-ons

Selbstbauteleskope
Raumfahrtkatalog


Veröffentlichtes

Mordfiktionen

kirchenplanet

Postagenduale Impressionen

Systemisch, satirische Seitenblicke

Subtile Seitenblicke

 
Motivation      Vorheriger Artikel   Übersicht   Startseite   Galerie   Nächster Artikel      Impressum

01.07.2013 von eb , - Sonstiges

Tjö.

Sinnigerweise, war dieser blog den Tag über so gut wie tot. Des gestrigen Abends wurde schon ziemlich klar, dass auch mein Provider mächtig Schwierigkeiten hatte, - nachdem für eine Weile keinerlei Nameserver mehr erreichbar waren. Dass meine /var/log/secure schon seit längerem heftig Traffic hat, - möchte ich aber damit wirklich nicht verbinden. Keine Ahnung, warum dieser zarte blog der Ungefährlichkeit, so vehementes Interesse für Idioten wach ruft, denen jedes jemals existierende Ehrgefühl für Hacker abhanden gekommen ist. (Durchschnittliche zeitgemäße Piratenmentalität und von Newcomer-Nerds halt. Ist in China nicht anders, als in Europa oder Amerika) Jedenfalls, musste ich heute feststellen, dass mein Webserver auch darnieder lag. Dafür, möchte ich mich bei meinen Lesern entschuldigen. Es hat aber mit Sicherheit weder etwas mit Nsa oder sonstigen Geheimdiensten zu tun. Die sind natürlich so oder so, schlimmer als man sie jemals beschrieben hatte, aber trotzdem wusste, dass sie nun mal alles versuchen werden. Ich werde aber jetzt auch ganz bestimmt nicht verlangen, von meinem Pizza-Lieferanten zu erwarten, seine emails zu verschlüsseln. So was wie GnuPg, gibts ja nun mal schon einfach seit gut zehn Jahren. Also wirklich nichts Neues, mit dem man Welten bewegen oder seine Leser mit anmaulen könnte. Ganz davon zu schweigen, wie wichtig sich denn so manche fühlen, dass man ausgerechnet ihnen, trotz persönlicher Nicht-Bekanntheit, die hypergefährlichen Nachrichten zu senden würde, - die irgendeinen Geheimdienst der Welt den so interessieren würden. ( Kurzum, - sorry, - das geht langsam echt auf den Senkel.) Paranoia unterstützt man nicht mit Gegenparanoia. Das ist kalte-Krieg-Mentalität. Sondern man kritisiert die Paranoia. Ansonsten gibt das eine Endlosschleife von Sicherheitsparanoikern. Das ist keine Rationalität, - sondern Pragmatismus. Und vom ehemaligen Sinn derer, die sich mehr vom Internet versprochen hatten, - ist das himmelweit entfernt.

Jul 1 19:08:10 s15358272 sshd[11102]: Unable to open admin password file: No such file or directory
Jul 1 19:08:13 s15358272 sshd[11102]: Failed password for root from 110.172.52.45 port 53125 ssh2
Jul 1 17:08:13 s15358272 sshd[11103]: Received disconnect from 110.172.52.45: 11: Bye Bye
Jul 1 19:09:45 s15358272 sshd[11107]: reverse mapping checking getaddrinfo for ip223.hichina.com failed - POSSIBLE BREAK-IN ATTEMPT!
Jul 1 19:09:45 s15358272 sshd[11107]: pam_unix(sshd:auth): authentication failure; logname= uid=0 euid=0 tty=ssh ruser= rhost=223.4.209.49 user=nobody
Jul 1 19:09:45 s15358272 sshd[11107]: Unable to open admin password file: No such file or directory
Jul 1 19:09:47 s15358272 sshd[11107]: Failed password for nobody from 223.4.209.49 port 57181 ssh2
Jul 1 17:09:48 s15358272 sshd[11108]: Received disconnect from 223.4.209.49: 11: Bye Bye
Jul 1 19:10:18 s15358272 sshd[11109]: pam_unix(sshd:auth): authentication failure; logname= uid=0 euid=0 tty=ssh ruser= rhost=110.172.52.45 user=root

Mir ist immer noch schleierhaft, wieso sich da jemand versucht als admin oder nobody einzuloggen. So user kenn ich gar nicht bei mir. Und root ist bei mir remote nicht möglich. Was für eine unglaubliche Energieverschwendung. Jetzt gibt doch irgend jemand mal dem armen Kerl ein Bier rüber.


0 Kommentare

Motivation      Vorheriger Artikel   Übersicht   Startseite   Galerie   Nächster Artikel      Impressum
 Blogs

aebby LOG
en passant / KW 31 is there anybody out there
Exportabel
Über die gefährliche Lebensphase von Häusern
Feynsinn
Argument des Monats
Fliegende Bretter
Craftgebiere
Gnaddrig ad libitum
Und dann war da noch… (30)
Laienphilosophie
Zu diesem Blog
Notizen aus der Unterwelt
Troptard: Die tägliche Gewalt oder: Wohin die Reise geht!
Maf Räderscheid
Gärten des Grauens – ein Text, der mir noch auf der Palette brannte
Ian Musgrave's Astroblog
The Sky This Week - Thursday August 23 to Thursday August 30
Rainer Unsinn
Hitler in der Kita
Ralf Schoofs
Vor 15 Jahren: Planetarium Stuttgart 2003
Rume
Aufgelesen und kommentiert 2018-08-21
Schnipselfriedhof
Schnipselfunk 07 – Mehr Kacke!
Titanic
Leute ... von Paula Irmschler
Zeitgeistlos
Brief an die Le Monde Diplomatique

Kreativ-Links

Aebby's Projekt: #playlist
Baertierchen
Pascal Baetens
Bildgrund11
Comiclopedia
Europ. Märchengesellschaft
Nadja M. Schwendemann
Flickr Scotland Blog
Kunstverein Freiburg
Markus Waltenberger
Peonia
Susanne Haun
Tetti
Textem-Kulturgespenster
yagaberry
ZAZA
Zeitgeistlos Hauptseite

Astro-Links

W. Stricklings Astro-Homepage
Astronomie.de

In remembrance

Kritik und Kunst
Duckhome
Geheimraetins Archiv
Pixelschnipsel


ebversum