Kategorien

Comic-Art ...
Special Pin-Ups, ...
Surreale Sichten, ...
Reale Sichten, ...
Cartoons, ...
Karikaturen, ...
Unsortiert, Zeichnungen, ...
Textblumen, ...

Der Kirchenplanet.
Spezielle Streifzüge.
Quick and dirty.
Märchenhaftes
Dark worlds.
Bürgerlich Anständiges.
Kunst vom Nachwuchs.

Texte ...
Artikel ...
Kosmisches ...
Hintergrundrauschen ...
Achtung, Wääärbung ...
Sonstiges ...

Übersicht
Aktueller Beitrag RSS Feed 2.0


Add-ons

Selbstbauteleskope
Raumfahrtkatalog


Veröffentlichtes

Mordfiktionen

kirchenplanet

Postagenduale Impressionen

Systemisch, satirische Seitenblicke

Subtile Seitenblicke

 
Motivation      Vorheriger Artikel   Übersicht   Startseite   Galerie   Nächster Artikel      Impressum

02.12.2012 von eb , - Allerlei Textliches

Die Nachrichten.

Zum Sonntagabend mal wieder was eindeutig unzweideutig nebliges, aus dem täglichen Leben der Nebelgeister. Die im Gegensatz zu unsereins, - natürlich alle Klartext reden. Weshalb sich ein Hauch von Sarkasmus, nicht an jeder Stelle unterdrücken ließ.

Das Land der Demokratie-liebenden Friedensengel und sozialen Marktwirtschaft, verklopft demnächst wahrscheinlich nochmals ein paar hundert Panzer an Saudi-Arabien. Eine Anfrage bezüglich dieser Art Frieden-transportierender Metallmantelgeschosse mit pazifistischer Innen- und Außendekoration zum leiblichen Wohle des Königs, - liegt bereits an. Insbesondere die parlamentarisierten Christdemokraten, sind sich der großen Verantwortung bewusst, - einer absolutistischen Monarchie, - als Stabilitätsanker, ausreichend spezialisiertes Gerät zur Bekämpfung von Aufständen zur Verfügung zu stellen. Und dabei natürlich auch ein paar Qurusch zu verdienen.

Das Bahnprojekt Stuttgart21 wird ein wenig teurer, - wie erwartet. Man weiß noch nichts genaues, da das best-auskalkulierteste Projekt deutscher Verkehrsplanung und Bahnwirtschaft aller Zeiten, - noch nach kalkuliert werden muss. Könnte bis zu einer Milliarde Euronen auflaufen. Vorläufig jedenfalls. Wie gesagt, man weiß noch nicht so genau. Die Bild sagt, dass liegt an den jahrelangen Bauverzögerungen. Bahngewerkschafter meinen, - dass es um Brandschutz, Grundwasser und Gleisflächenverkauf geht. Öhmm, - ja. Wie gesagt, - man weiß noch nichts genaues. Das Kommunikationsbüro des Projektes, - wird uns seine Prognose verkommunizieren. Prognose..... Die wissen also auch noch nichts genaues.

Ähnliches, - passiert gerade bei unserem Innenminister. Der ist irgendwie nach innen gegangen, um sich aufs übliche Spiel "prognostizierbarer" Authentizität zu besinnen. Zwar hat man jahrzehntelang solange V-Leute im Metier beschäftigt, - um beweisen zu können, dass da jemand die freiheitlich demokratische Grundordnung ablehnt, bis die das soweit selber gemacht haben, dass den Karlsruhern nur noch die Haare zu Berge stehen konnten. Aber nach dem Abschalten dieser Zwiespältigkeiten, hat man jetzt auch nichts mehr, mit dem man ein Verbot hätte verhindern können. Was ihn irgendwie zu belasten scheint. Und auch die Bundesregierung, scheint sich eher raus halten zu wollen, - und findet die eigene Positionierung unangenehm. Womit die Braunen wohl weitaus weniger Schwierigkeiten haben.

Eine speziellere Variante der Belehrsamkeit, hat derweil unser Finanzminister entwickelt. Wobei mir im Besonderen die Aussage gefällt; "dass man Fragestellern Unkenntnis" vorwirft. Dies scheint mir Zeitgeist zu sein. Stellt bloß keine Fragen. Dann braucht die auch keiner zu beantworten. Alle bleiben dumm, - und die Banane krumm. Allerdings scheint dem Herrn des Geldes, doch langsam die Contenance in Richtung Selbstherrlichkeit zu entgleiten.

Aber last-not-least, machen die US-Amerikaner mal wieder keine halben Sachen und fluten die Welt mit Spionen. Genug Stoff für Hollywood, um den Pinewood-Studios endlich mal den realitätsgetreuen James Bond vor Augen zu führen. Der darf nur nix mit Mädels haben. Ob nun CIA oder DIA, - dass nehmen die da ganz genau.

Ganz ohne jeden Sarkasmus, betrachte ich aber diesen hier. Damit meine ich aber nicht den Inhalt. Schon die Bucherzeugnisse des Autors, lassen mich hellhörig werden. Und die exponentiale Verschlimmerung des Pflegenotstandes, hat einen eindeutigen Grund, - der mit den Begriffen Eigenverantwortlichkeit, Rationalisierung und Privatisierung zusammen hängt. Ausgerechnet das Mantra der Leute, - die jetzt mit solchen Artikeln kommen. Die besten Werbeleute, wissen auch exakt wo sie am effektivsten angreifen. Und wo der Name Brigitte Mohn fällt, überkommt mich Schwermut angesichts privatisierter Kliniken. Und Leuten, die es schaffen, - mit Zahlen, diese selber zu reduzieren. Man könnte das moderat, - ja sogar unter der Annahme eventuell geläuterter Menschen betrachten. Aber Sätze wie; "demografische Entwicklung", und "Verantwortung, welche Menschen für ihre Gesundheit übernehmen", sind bereits zu abgedroschen dafür, - um das Klischee dahinter nicht sichten zu können. Die Förderer und Forderer, welche das Fördern dann immer vergessen. Die Angstmacher mit den demografischen Zahlen, welche solange auf der Eigenverantwortlichkeit herum reiten, bis sich diese Eigenverantwortlichen rationell selber rationalisieren lassen. Diese merkwürdig halb-esoterischen Tabellen- und Ranking-Liebhaber der Hochschul- und Sozialwissenschaft, welche sie selber aufgebaut haben. Und wenn ich den Namen Bertelsmann-Stiftung, auch noch im Verbund mit SPD-Leuten sehe, - dann weiß ich, dass hier ideologische Bauernfänger unterwegs sind, - von denen ich, verdammt nochmal, - nichts mehr hören möchte. Die haben die ganze Schei... erst produziert, - unter der wir alle leiden. Und dann auch noch die makabere Unverschämtheit besitzen, - mit den Resultaten davon, - Werbung für sich zu betreiben.


0 Kommentare

Motivation      Vorheriger Artikel   Übersicht   Startseite   Galerie   Nächster Artikel      Impressum
 Blogs

aebby LOG
Freiheit
Exportabel
o.T. 439
Feynsinn
Ruhe ist die Bürgerpflicht
Fliegende Bretter
Einer von uns
Gnaddrig ad libitum
Nur mal kurz nicht parken
Laienphilosophie
Zu diesem Blog
Notizen aus der Unterwelt
Solidarität mit Julian Assange
Maf Räderscheid
Es fuhr ein Schiff auf hoher See – ein Text, der mir noch auf der Palette brannte
Ian Musgrave's Astroblog
The Sky This Week - Thursday June 21 to Thursday June 28
Rainer Unsinn
Spartipp für Rottweil
Ralf Schoofs
Treibhaus Erde
Rume
Aufgelesen und kommentiert 2018-06-24
Schnipselfriedhof
Schnipselfunk 05 – Jehova, Jehova!
Titanic
Nach Erdogans Wahlsieg: Kritische Stimmen aus der Türkei
Zeitgeistlos
Der Anschlag (54)

Kreativ-Links

Baertierchen
Pascal Baetens
Bildgrund11
Comiclopedia
Europ. Märchengesellschaft
Nadja M. Schwendemann
Flickr Scotland Blog
Kunstverein Freiburg
Markus Waltenberger
Peonia
Susanne Haun
Tetti
Textem-Kulturgespenster
yagaberry
ZAZA
Zeitgeistlos Hauptseite

Astro-Links

W. Stricklings Astro-Homepage
Astronomie.de

In remembrance

Kritik und Kunst
Duckhome
Geheimraetins Archiv
Pixelschnipsel


ebversum