Kategorien

Comic-Art ...
Special Pin-Ups, ...
Surreale Sichten, ...
Reale Sichten, ...
Cartoons, ...
Karikaturen, ...
Unsortiert, Zeichnungen, ...
Textblumen, ...

Der Kirchenplanet.
Spezielle Streifzüge.
Quick and dirty.
Märchenhaftes
Dark worlds.
Bürgerlich Anständiges.
Kunst vom Nachwuchs.

Texte ...
Artikel ...
Kosmisches ...
Hintergrundrauschen ...
Achtung, Wääärbung ...
Sonstiges ...

Übersicht
Aktueller Beitrag RSS Feed 2.0


Add-ons

Selbstbauteleskope
Raumfahrtkatalog


Veröffentlichtes

Mordfiktionen

kirchenplanet

Postagenduale Impressionen

Systemisch, satirische Seitenblicke

Subtile Seitenblicke

 
Motivation      Vorheriger Artikel   Übersicht   Startseite   Galerie   Nächster Artikel      Impressum

28.05.2012 von eb , - Allerlei Textliches

Glücklich durch Unternehmensberatung.

Ich weiß nicht..... Man kann mich ja für destruktiv halten. Aber trotzdem werde ich das blöde Gefühl nicht los, den Grund dafür zu ahnen, warum die Deutschen beim Weltglücksbericht der UN nur auf Platz 30 bzw. 46 liegen. Möglicherweise, - aber natürlich nur möglicherweise, - benötigen diese Deutschen, ja mittlerweile immer erst den Beleg anhand eines Glücksrankings, um sich die einfachsten Dinge der Welt möglichst noch professoral erklären zu lassen. Ist das jetzt ein Scherz? Oder bin ich einfach nur daneben? Ich meine, - ich habe hier Schwarz auf Weiß, die Studie einer UN zur Verfügung, dafür, - dass meine Oma recht hatte. Hätte man auch wirklich einfacher haben können. Gut, - ich bin jetzt kein Anhänger dieser manischen Glückssucher, und der nette Oma-Schmarrn klingt ja auch besser als die vielen Egoworte der bisherigen bundesdeutschen Glücksprofile, aber da dampft die tabellarisch messbare Esoterik schon aus der Tinte raus. Den Satz; "....zählt ein Job mehr als das Einkommen für die Zufriedenheit der Menschen", konnte man sich eigentlich sparen, - denn weder ist ein Gallup World Poll vertrauenswürdig, noch der Rest der Happiness-Begeisterten. Oh, Taz, ich hör dir tapsen. Vom BIP zum Glück, vom gleichen Verein. Da können wir uns gleich das Glück vom Papst erklären lassen. Ist auch nicht schlechter.


0 Kommentare

Motivation      Vorheriger Artikel   Übersicht   Startseite   Galerie   Nächster Artikel      Impressum
 Blogs

aebby LOG
Absurde Wallstreet-Prosa
Exportabel
Von der Negation des wirklichen Lebens und dem Zweifel
Feynsinn
Das Deutsche Narrativ
Fliegende Bretter
Blut, Schweiß und Tränen - begraben unter 'Schwarzem Gold'
Gnaddrig ad libitum
Zwischen 41,999999999999100 und 42,000000000001400
Laienphilosophie
Zu diesem Blog
Notizen aus der Unterwelt
Wo die kranken Hirne sitzen
Maf Räderscheid
Baden betrachten – Aquarell
Ian Musgrave's Astroblog
Comet 46P aaproaches Earth, Geminid Meteors ramp up.
Rainer Unsinn
Bei Mutti
Ralf Schoofs
Keine Kritik am Verhalten von Apple Usern
Rume
Ziehe mich bis Januar zurück
Schnipselfriedhof
Schnipselfunk 10 – MacGyvers Mülleimer
Titanic
Powersätze fürs Gourmetrestaurant
Zeitgeistlos
Kultfilm: »Robocop«

Kreativ-Links

Aebby's Projekt: #playlist
Baertierchen
Pascal Baetens
Bildgrund11
Comiclopedia
Europ. Märchengesellschaft
Nadja M. Schwendemann
Flickr Scotland Blog
Kunstverein Freiburg
Markus Waltenberger
Peonia
Susanne Haun
Tetti
Textem-Kulturgespenster
yagaberry
ZAZA
Zeitgeistlos Hauptseite

Astro-Links

W. Stricklings Astro-Homepage
Astronomie.de

In remembrance

Kritik und Kunst
Duckhome
Geheimraetins Archiv
Pixelschnipsel


ebversum