Kategorien

Comic-Art ...
Special Pin-Ups, ...
Surreale Sichten, ...
Reale Sichten, ...
Cartoons, ...
Karikaturen, ...
Unsortiert, Zeichnungen, ...
Textblumen, ...

Der Kirchenplanet.
Spezielle Streifzüge.
Quick and dirty.
Märchenhaftes
Dark worlds.
Bürgerlich Anständiges.
Kunst vom Nachwuchs.

Texte ...
Artikel ...
Kosmisches ...
Hintergrundrauschen ...
Achtung, Wääärbung ...
Sonstiges ...

Übersicht
Aktueller Beitrag RSS Feed 2.0


Add-ons

Selbstbauteleskope
Raumfahrtkatalog


Veröffentlichtes

Mordfiktionen

kirchenplanet

Postagenduale Impressionen

Systemisch, satirische Seitenblicke

Subtile Seitenblicke

 
Motivation      Vorheriger Artikel   Übersicht   Startseite   Galerie   Nächster Artikel      Impressum

26.05.2012 von eb , - Allerlei Textliches

Samstags-Stoßgebet

Klick macht dick.
bild Oh Herr. Ich fühle jüngst ob des kommenden Pfingstfestes, deinen heiligen Geist in die Herzen der Menschen dringen. Möge er dort für Ruhe und Ausgeglichenheit sorgen. Möge er ihnen Frieden und Herzenswärme bescheren, einen Sinn für ihre Mitmenschen vermitteln und tiefe Eintracht mit sich selber und der Natürlichkeit einer Welt bescheren, dessen ungestümes Leben, seinen alltäglichen Kampf mit kosmetischer Pflege kämpfen muss.

Naja, - gut, vergessen wir das. Wird hinten und vorne nicht hinhauen. Du weißt das, und ich weiß das. Aber wenn das nun mal daneben gegangen ist, dann hätte ich doch wenigstens eine etwas praktischere Bitte an dich. Könnte man das mit dem heiligen Geist evtl. für Rasenmäher, Kettensägen, Wasserpumpen und sonstige motorisierte Hilfsmittel der modernen Gartenbautechnik adaptieren? Ich meine, - lass ihn in die Kolben fahren, dass sie verrecken und endlich stille sind. Lass ihn die Trafos überhitzen, bis aus dem Gedröhn nur noch das hilflose Jammern sirrender Spulen wird. Lass ihn die Schläuche verstopfen, bis auch die letzte Pumpe im eigenen Druck erstickt. Und vielleicht, - aber nur vielleicht, - zieht dann eine Ruhe ein, - welche den Menschen erlaubt, sie überhaupt erst mal zu finden. Und nicht nur das. Stell dir nur mal vor; Blühende wild wuchernde Wiesen ohne Einheitsfrisur, - so richtig mit Blumen, Insekten und all dem schönen Leben, welches diese merkwürdigerweise Natur- und Frischluft liebenden Biotoptechniker, - eigentlich von Grund auf hassen. Ich bitte dich. Gib diesen grünen Seelen wieder eine Chance, Seelenfrieden außerhalb von Baumärkten und Gartenabteilungen zu finden. Und was mich betrifft. Ich würde einfach so schrecklich gerne, mal wieder das Summen von Insekten hören, von Vögeln usw. All die Summe der natürlich leisen Dinge, welche sich wie ein heiliger Geist erholsam ausbreiten könnte. Könnte .....


Kommentare:


fenrir Uhrzeit 26.5.2012 14:13:1

Herrlich ;-). Echt gut geschrieben, und sehr vernüglich zu lesen.


Motivation      Vorheriger Artikel   Übersicht   Startseite   Galerie   Nächster Artikel      Impressum
 Blogs

aebby LOG
en passant / KW 31 is there anybody out there
Exportabel
Über die gefährliche Lebensphase von Häusern
Feynsinn
Argument des Monats
Fliegende Bretter
Craftgebiere
Gnaddrig ad libitum
Und dann war da noch… (30)
Laienphilosophie
Zu diesem Blog
Notizen aus der Unterwelt
Troptard: Die tägliche Gewalt oder: Wohin die Reise geht!
Maf Räderscheid
Gärten des Grauens – ein Text, der mir noch auf der Palette brannte
Ian Musgrave's Astroblog
The Sky This Week - Thursday August 23 to Thursday August 30
Rainer Unsinn
Hitler in der Kita
Ralf Schoofs
Vor 15 Jahren: Planetarium Stuttgart 2003
Rume
Aufgelesen und kommentiert 2018-08-21
Schnipselfriedhof
Schnipselfunk 07 – Mehr Kacke!
Titanic
Leute ... von Paula Irmschler
Zeitgeistlos
Karriere machen

Kreativ-Links

Aebby's Projekt: #playlist
Baertierchen
Pascal Baetens
Bildgrund11
Comiclopedia
Europ. Märchengesellschaft
Nadja M. Schwendemann
Flickr Scotland Blog
Kunstverein Freiburg
Markus Waltenberger
Peonia
Susanne Haun
Tetti
Textem-Kulturgespenster
yagaberry
ZAZA
Zeitgeistlos Hauptseite

Astro-Links

W. Stricklings Astro-Homepage
Astronomie.de

In remembrance

Kritik und Kunst
Duckhome
Geheimraetins Archiv
Pixelschnipsel


ebversum