Kategorien

Comic-Art ...
Special Pin-Ups, ...
Surreale Sichten, ...
Reale Sichten, ...
Cartoons, ...
Karikaturen, ...
Unsortiert, Zeichnungen, ...
Textblumen, ...

Der Kirchenplanet.
Spezielle Streifzüge.
Quick and dirty.
Märchenhaftes
Dark worlds.
Bürgerlich Anständiges.
Kunst vom Nachwuchs.

Texte ...
Artikel ...
Kosmisches ...
Hintergrundrauschen ...
Achtung, Wääärbung ...
Sonstiges ...

Übersicht
Aktueller Beitrag RSS Feed 2.0


Add-ons

Selbstbauteleskope
Raumfahrtkatalog


Veröffentlichtes

Mordfiktionen

kirchenplanet

Postagenduale Impressionen

Systemisch, satirische Seitenblicke

Subtile Seitenblicke

 
Motivation      Vorheriger Artikel   Übersicht   Startseite   Galerie   Nächster Artikel      Impressum

06.07.2014 von eb , - Märchenhaftiges ohne Haftung.

Die Trolle-, und auch Sonstiges, - im Verborgenen. (4)

Transhumanismus für Optimisten, zwischen Märchenwelt und Wissensheld.

(C.) 24x30cm Maroufl. Abtönf./Gouache              Klick macht dick.
bild Carmen ist eigentlich keine richtige Trollfrau. Wie die meisten Menschen drüben in der realen Welt, träumte auch sie einst von der Realität endlosem Fortschritts, endlosem Wachstums und auch endloser Möglichkeiten der Menschen. Von den Wundern der Wissenschaft, der Technik und der Medizin. Welche die Menschen zu den leistungsfähigsten, effizientesten, funktionellsten und überlegensten Geschöpfen des Universum machen würden. Aber Carmen war etwas ungeduldig. Und wollte dies möglichst als eine der Ersten haben. Bevor sie noch als Supergirl unter lauter Supermännern- und Frauen im Nichts versank. Wer zuerst kommt, bäckt auch die dicksten Brötchen, - war ihr Motto. Und während sie so vom eigenen erfolgreichen Leben, als gen-, bio- und nano-technologisch modifiziertes Hyperhirn mit waffen-starrendem Waschbrett-Bauch, Superkräften und weltraum-tauglichem- wie auch flug-fähigem Designer-body unter lauter Normalos träumte, hatte sie das Pech, Hubert dem Zauberer des Nichts über den Weg zu laufen. Hubert war zwar ein ziemlicher Scherzbold, aber tatsächlich ein wirklich fähiger Zauberer. Wenn es sich jemand wünschte, konnte der ihn noch in eine Kaffeemaschine verwandeln. Wünsche erfüllte er immer gerne. Nur ein Zurück, - gab es für ihn nicht. Da war er genauso hart wie die Zukunft. Schließlich war er keine Ankleidekabine für die modischen Wünsche seiner Zeitgenossen. Und als ihn Carmen fragte, ob er sie in einen Menschen des fünfundzwanzigsten Jahrhunderts verzaubern könnte, fackelte er auch nicht lange herum und warf einen Blick in die Zukunft. "Ahhh, - besonders Hirnlastige, scheinen sich zu meiner Spezialität zu entwickeln, - meinte er daraufhin, - erfüllte Carmen ihren Wunsch, und machte sich dann wieder auf die Socken. Seitdem beschäftigt sich Carmen mit ernsthaften Gedanken darüber, dass die Zukunft und die Zukunft im Kopf, nicht zwingend das Gleiche sein müssen. Sie rechnet aber schon mal damit, dass sie, aus verschiedenen Gründen, mindestens vier Jahrhunderte hier im Märchenland verbringen muss. Bis die Wissenschaftler, ihr nicht mehr wie die Jäger nach dem ultimativen Forschungsobjekt begegnen, - wäre dabei noch einer der harmloseren Gründe. Dummerweise, hatte sie Hubert nicht gefragt, wie hoch denn die Lebenserwartung im 25 Jahrhundert sei.




0 Kommentare

Motivation      Vorheriger Artikel   Übersicht   Startseite   Galerie   Nächster Artikel      Impressum
 Blogs

aebby LOG
Absurde Wallstreet-Prosa
Exportabel
Von der Negation des wirklichen Lebens und dem Zweifel
Feynsinn
Gelbwesten
Fliegende Bretter
Ist das ein Mensch oder kann das weg?
Gnaddrig ad libitum
Zwischen 41,999999999999100 und 42,000000000001400
Laienphilosophie
Zu diesem Blog
Notizen aus der Unterwelt
Am Ende der Argumente …
Maf Räderscheid
Baden betrachten – Aquarell
Ian Musgrave's Astroblog
Comet 46P Wirtanen at its closest to Earth (16-17 December 2018)
Rainer Unsinn
Bei Mutti
Ralf Schoofs
Keine Kritik am Verhalten von Apple Usern
Rume
Ziehe mich bis Januar zurück
Schnipselfriedhof
Schnipselfunk 10 – MacGyvers Mülleimer
Titanic
Gärtners kritisches Sonntagsfrühstück: Yin und Yang
Zeitgeistlos
»Ich bin nicht süchtig!«

Kreativ-Links

Aebby's Projekt: #playlist
Baertierchen
Pascal Baetens
Bildgrund11
Comiclopedia
Europ. Märchengesellschaft
Nadja M. Schwendemann
Flickr Scotland Blog
Kunstverein Freiburg
Markus Waltenberger
Peonia
Susanne Haun
Tetti
Textem-Kulturgespenster
yagaberry
ZAZA
Zeitgeistlos Hauptseite

Astro-Links

W. Stricklings Astro-Homepage
Astronomie.de

In remembrance

Kritik und Kunst
Duckhome
Geheimraetins Archiv
Pixelschnipsel


ebversum