Kategorien

Comic-Art ...
Special Pin-Ups, ...
Surreale Sichten, ...
Reale Sichten, ...
Cartoons, ...
Karikaturen, ...
Unsortiert, Zeichnungen, ...
Textblumen, ...

Der Kirchenplanet.
Spezielle Streifzüge.
Quick and dirty.
Märchenhaftes
Dark worlds.
Bürgerlich Anständiges.
Kunst vom Nachwuchs.

Texte ...
Artikel ...
Kosmisches ...
Hintergrundrauschen ...
Achtung, Wääärbung ...
Sonstiges ...

Übersicht
Aktueller Beitrag RSS Feed 2.0


Add-ons

Selbstbauteleskope
Raumfahrtkatalog


Veröffentlichtes

Mordfiktionen

kirchenplanet

Postagenduale Impressionen

Systemisch, satirische Seitenblicke

Subtile Seitenblicke

 
Motivation      Vorheriger Artikel   Übersicht   Startseite   Galerie   Nächster Artikel      Impressum

26.09.2016 von eb , - Aktuelle Bilder

Meine Güte.

(C.) Ausschn. aus DINA4 Blei-/Buntst. (Klick und blubber)
bild Ui, ui, ui, - heute nacht, (nach mitteleuropäischer Zeit), ist ja die amerikanische Nacht der amerikanischen Nächte. Das erste TV-Duell der beiden übrig gebliebenen zukünftigen Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerikaland. Die potentiell määächtigste Frau gegen den potentiell määächtigsten Mann der Welt. (Gott ist mir übel) Man weiß nicht so recht, in welches Genre man dies kategorisieren könnte, - Boxkampf, Wrestling, Talkshow oder Comedy. Egal, - jedenfalls tritt die politisch-diplomatisch hoch kompetente-, aber desaströs im Sumpf des kapitalistischen Establishments "ab"gesoffenen Hillary Clinton, gegen den durchaus authentischen Barbaren und vom Kapitalismus "be"soffenen Donald Trump an. So ziemlich die gesamte westliche Weltpresse und PR-Fachleute, inklusive der bordeigenen Spin-Doktoren, - sind sich einig, dass erstere sich um größere Authentizität bemühen- und letzterer sich wenigstens bezüglich von Beleidigungen zurück halten sollte, - um das amerikanische Publikum von ihren Vorzügen zu überzeugen. Die Mimik ist entscheidend, - meint man. Berater des Publikums meinen gar, man sollte sich das Duell ganz ohne Ton anhören und nur auf die Mimik achten. Jetzt trainieren die Mimik, dass es kracht. Authentische Mimik, - sozusagen. Authentisch locker fröhlich bei Hillary und beim Donald vielleicht nicht ständig ganz so entgleist, - wahrscheinlich. Alles ganz authentisch. Erfinden wir uns neu und dies heute mal authentisch, ansonsten alles beim Alten und beim Donald allenfalls noch schlimmer. Ich geh derweil mal ganz authentisch Fischmimik studieren und lass mir von der die Zukunft weissagen.


0 Kommentare

Motivation      Vorheriger Artikel   Übersicht   Startseite   Galerie   Nächster Artikel      Impressum
 Blogs

aebby LOG
en passant / KW 41 Nebelmeer
Exportabel
Afrikaner in den Alpen
Feynsinn
Das Arschloch schlägt von links
Fliegende Bretter
Die Unreifeprüfung
Gnaddrig ad libitum
Und dann war da noch… (31)
Laienphilosophie
Zu diesem Blog
Notizen aus der Unterwelt
Die Russen waren’s nicht
Maf Räderscheid
Ich dacht’ ich seh ein Ungeheuer, doch es war die Umsatzsteuer – Öl auf Leinwand
Ian Musgrave's Astroblog
The Sky This Week - Thursday October 11 to Thursday October 18
Rainer Unsinn
Eines Tages
Ralf Schoofs
Frühwerk Nr. 61
Rume
Aufgelesen und kommentiert 2018-10-14
Schnipselfriedhof
Schnipselfunk 08 – Universalsenf
Titanic
Bahn hat mögliche Brandursache gefunden
Zeitgeistlos
Sie nennen es: »Regulierung«.

Kreativ-Links

Aebby's Projekt: #playlist
Baertierchen
Pascal Baetens
Bildgrund11
Comiclopedia
Europ. Märchengesellschaft
Nadja M. Schwendemann
Flickr Scotland Blog
Kunstverein Freiburg
Markus Waltenberger
Peonia
Susanne Haun
Tetti
Textem-Kulturgespenster
yagaberry
ZAZA
Zeitgeistlos Hauptseite

Astro-Links

W. Stricklings Astro-Homepage
Astronomie.de

In remembrance

Kritik und Kunst
Duckhome
Geheimraetins Archiv
Pixelschnipsel


ebversum